Finanzielle Bildung

 

Allgemein

Tap Dancing to Work (Englisch)

Warren Buffett baute Berkshire Hathaway zu etwas Bemerkenswertem aus - und das Fortune Magazin hatte einen Sitz in der ersten Reihe.

Think and grow rich

Es ist an der Zeit, sich nicht mehr zu fragen, was Erfolg ausmacht – sondern es zu wissen.
 

Budgetieren/Schuldenfreiheit

Der reichste Mann von Babylon

Babylon wurde zur wohlhabendsten Stadt des Altertums, weil seine Bewohner den Wert des Geldes schätzten und solide wirtschaftliche Grundregeln bei der Schaffung von Vermögen, beim Sparen und bei der Anlage zur weiteren Geldvermehrung befolgten.

Rich Dad Poor Dad

Warum bleiben die Reichen reich und die Armen arm? Weil die Reichen ihren Kindern beibringen, wie sie mit Geld umgehen müssen, und die anderen nicht!

Anlagen

Intelligent Investieren

Benjamin Grahams Bestseller ist ein großartiger Investment-Ratgeber und der Klassiker zum Thema »Value Investing«.


Ich habe dem nichts mehr hinzuzufügen

Charlie Munger ist visionärer Vizepräsident von Berkshire Hathaway, einem der 20 größten Unternehmen der USA.

 

Kryptowährungen

Bitcoin Standard

In Der Bitcoin-Standard führt Wirtschaftswissenschaftler Saifedean Ammous den Leser durch die faszinierende Historie verschiedener Formen von Geld.

Ignorieren auf eigene Gefahr

Obwohl der Bitcoin heute in aller Munde ist, erscheinen diese und andere Kryptowährungen vielen noch immer allzu kryptisch.

 
book-3057904_1280.png

Tab Dancing to Work (Englisch)

Warren Buffett baute Berkshire Hathaway zu etwas Bemerkenswertem aus - und das Fortune Magazin hatte einen Sitz in der ersten Reihe.

Als die Fortune-Autorin Carole Loomis 1966 in einem Artikel erstmals einen wenig bekannten Omaha-Hedgefonds-Manager erwähnte, träumte sie nicht einmal davon, dass Warren Buffett der größte Investor der Welt werden würde. Sie hatte sich auch nicht vorgestellt, dass sie und Buffett enge Freunde sein würden.

Als Buffetts Vermögen und Ansehen wuchsen, nutzte Loomis ihren einzigartigen Einblick in sein Denken, um seine Arbeit aufzuzeichnen und zahlreiche Geschichten zu schreiben, die seine vielen Errungenschaften - und seine gelegentlichen Fehler - aufzeichneten.

Jetzt hat Loomis die besten Buffett-Artikel von Fortune gesammelt und aktualisiert, einschließlich Titelgeschichten und Stücken von Buffett selbst.

Die Leser erhalten neue Einblicke in Buffetts Anlagestrategien und sein Denken in Bezug auf Management, Philanthropie, öffentliche Ordnung und sogar Elternschaft.

Es wurden unzählige Buffett-Bücher geschrieben, aber keines kann diese Kombination aus Vertrauen, tiefem Verständnis für Buffetts Welt und einer langfristigen Perspektive so gut beschreiben wie dieses.

book-3057904_1280.png

Think and grow rich

Es ist an der Zeit, sich nicht mehr zu fragen, was Erfolg ausmacht – sondern es zu wissen
Über einen Zeitraum von mehr als 20 Jahren interviewte der blutjunge Napoleon Hill mehr als 500 Millionäre, unter ihnen die mächtigsten und einflussreichsten Persönlichkeiten seiner Zeit wie Thomas Edison, Alexander Graham Bell, Henry Ford, John D. Rockefeller oder Theodore Roosevelt. Die Essenz seiner Studien ist in
dieses Buch eingeflossen. Herausgekommen ist eine ebenso zeitlose wie überzeugende Anleitung für persönlichen Erfolg, in der Napoleon Hill zeigt, wie man in nur 13 Schritten sein Leben verändern kann – das womöglich wichtigste Finanzbuch, das jemals geschrieben wurde.
Mit über 60 Millionen verkauften Exemplaren gehört Napoleon Hills Denke nach und werde reich zu den erfolgreichsten Büchern aller Zeiten. Nun ist erstmals die vollständige und ungekürzte Ausgabe von 1937 auf Deutsch erhältlich.

Erfahrungsbericht

Dieses Buch hilft dir den richtigen Umgang zu finden mit Themen wie:

-Kreativität

-Wissen

-Ideen

-Enthusiasmus

-Selbstbewusstsein

Somit lehrt das Buch nicht nur dein finanzielles Mindset zu schärfen, sondern auch allgemein die Lebensqualität zu steigern. Zudem enthält es viele Erfolgsgeschichten von bekannten Unternehmern, Erfindern oder Sportlern welche sehr motivieren.

 
 
book-3057904_1280.png

Der reichste Mann von Babylon

Babylon wurde zur wohlhabendsten Stadt des Altertums, weil seine Bewohner den Wert des Geldes schätzten und solide wirtschaftliche Grundregeln bei der Schaffung von Vermögen, beim Sparen und bei der Anlage zur weiteren Geldvermehrung befolgten. Die Gleichnisse von Bansir, dem Wagenbauer, oder von der Mauer von Babylon und viele andere geben diese noch immer aktuellen Grundregeln weiter. Auf anschauliche Weise zeigen sie, wie man gekonnt mit Geld umgeht, sich seine Wünsche erfüllt und die Unabhängigkeit und den Erfolg erlangt, von denen andere nur träumen. Die bestechend einfachen Parabeln hauchen dem Thema Geld Leben und Faszination ein. Das Buch erschien erstmals 1926 und fand bis heute Millionen von begeisterten Lesern. George S. Clasons zehn unterhaltsame Parabeln über Geld und Reichtum aus Babylon, dem versunkenen Finanzzentrum der antiken Welt, lassen sich problemlos auf die heutige Zeit übertragen und haben nichts von ihrer Bedeutung verloren.

Erfahrungsbericht

Obwohl 'Der reichste Mann von Babylon' erstmals im Jahre 1926 erschien und im antiken Babylon handelt, ist der Inhalt topaktuell. In vielen kleinen Geschichten wird einem die finanzielle Situation verschiedener Bewohner Babylons aufgezeigt. Diese sind gespickt mit Lektionen, welche einem beim abbezahlen von Schulden oder beim aufstocken seines Vermögens helfen können.

 
book-3057904_1280.png

Rich Dad Poor Dad

Warum bleiben die Reichen reich und die Armen arm? Weil die Reichen ihren Kindern beibringen, wie sie mit Geld umgehen müssen, und die anderen nicht! Die meisten Angestellten verbringen im Laufe ihrer Ausbildung lieber Jahr um Jahr in Schule und Universität, wo sie nichts über Geld lernen, statt selbst erfolgreich zu werden.

Robert T. Kiyosaki hatte in seiner Jugend einen »Rich Dad« und einen »Poor Dad«. Nachdem er die Ratschläge des Ersteren beherzigt hatte, konnte er sich mit 47 Jahren zur Ruhe setzen. Er hatte gelernt, Geld für sich arbeiten zu lassen, statt andersherum. In Rich Dad Poor Dad teilt er sein Wissen und zeigt, wie jeder erfolgreich sein kann.

 
book-3057904_1280.png

Intelligent Investieren

Benjamin Grahams Bestseller ist ein großartiger Investment-Ratgeber und der Klassiker zum Thema »Value Investing«.
Jedes Kapitel dieser neu aufgelegten Fassung wird durch aktuelle Kommentare von Jason Zweig ergänzt und erweitert. Eine Vielzahl an Fußnoten erklärt und veranschaulicht den noch heute gültigen Text. Seit Erscheinen der Erstausgabe 1949 ist Benjamin Grahams Buch der meistgeschätzte Wegweiser, wenn es um Investments geht. Der Grund dafür ist seine zeitlose Philosophie der Anlage in Wachstumswerte, die den Anlegern dabei hilft, mögliche Stolpersteine zu erkennen und langfristige Erfolgsstrategien zu entwickeln, mit denen sie wirklich Gewinne machen. Benjamin Grahams Klassiker, der seit über 60 Jahren gültig ist, basiert auf grundlegenden Erkenntnissen und der Markterfahrung vieler Jahre.

In diesem Buch werden sowohl der konservative als auch der spekulative Anleger berücksichtigt, wobei für beide Gruppen angemessene Strategien zur Aktienauswahl vorgestellt werden, die auf dem Prinzip einer intelligenten Depotstruktur beruhen.
Benjamin Graham ist eine der Legenden der Wall Street und Begründer der modernen
Wertpapieranalyse. Graham lehrte an der Columbia University in den Jahren von 1928 bis 1957 und managte außerdem die Graham-Newman Partnership, eine frühe Art des heutigen Investmentfonds. Graham etablierte heute so selbstverständliche Kennzahlen wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis. Mit seinen beiden Büchern Der intelligente Investor und Wertpapieranalyse wurde er zum Bestsellerautor und gelangte zu Weltruhm.

 
book-3057904_1280.png

Ich habe dem nichts mehr hinzuzufügen

Charlie Munger ist visionärer Vizepräsident von Berkshire Hathaway, einem der 20 größten Unternehmen der USA. Doch noch mehr ist er Warren Buffetts unersetzlicher Geschäftspartner, der über Jahrzehnte besser abgeschnitten hat als der Markt. Munger ist davon überzeugt, dass Sie als Investor dasselbe schaffen können. Seine Lebenserfahrung – ein Bündel interdisziplinärer Denkmodelle aus Wirtschaft, Psychologie und Philosophie – ermöglicht es ihm, Emotionen und Investitionen strikt zu trennen und so die üblichen Fallstricke beim Investieren zu meiden. Das können auch Sie.

Tren Griffins Buch präsentiert erstmals Mungers Investmentstrategien, von denen Generationen erfolgreicher Investoren profitiert haben.

Doch geht es Munger und Griffin nicht ausschließlich um Investmentstrategien, sondern auch darum, genau die Denkstrukturen zu vermitteln, aus denen Sie als Leser sowohl für Ihre Investitionen als auch Ihr Leben praktischen Nutzen ziehen können.Das erste Buch über Charlie Mungers einzigartige Investmentstrategien auf Deutsch.

 
book-3057904_1280.png

Ignorieren auf eigene Gefahr

Obwohl der Bitcoin heute in aller Munde ist, erscheinen diese und andere Kryptowährungen vielen noch immer allzu kryptisch. Was steckt wirklich hinter diesen neuartigen Anlagen? Ist die Blockchain ein Hype, der bald wieder abschwillt, oder bringt sie tiefgreifende Veränderungen? Wie könnte eine dezentrale Welt, die die jüngsten Entwicklungen versprechen, dereinst aussehen? Auf diese und viele weitere Fragen gibt dieses Buch Antworten. Fest steht: Wer Bitcoin, Blockchain und Co. ignoriert, tut es auf eigene Gefahr.Neben erkenntnisreichem Inhalt ist auch für Spass gesorgt. In jedem Kapitel findet sich ein Comic. In der Gesamtheit erzählt die Comicstory auf spielerisch humorvolle Art die fiktive Geschichte vom Journalisten Kali und Entwickler Jay, die mithilfe des digitalen Orakels Eva in die dezentrale Kryptowelt eintauchen. Auf ihrer Reise begegnen ihnen bekannte Persönlichkeiten der Szene.

Diese erklären ihnen die neue Technologie, deren Vorzüge und Tücken. Je länger sich Kali und Jay mit Bitcoin, Ethereum und der Blockchain herumschlagen, desto begeisterter sind sie. Sehr zum Verdruss von Lord IB von Kratz und Herbert, die die aufstrebende Kryptobewegung mit allen Mitteln bekämpfen. Bis es zum Showdown kommt...

 
book-3057904_1280.png

Bitcoin Standard

In Der Bitcoin-Standard führt Wirtschaftswissenschaftler Saifedean Ammous den Leser durch die faszinierende Historie verschiedener Formen von Geld. Er erkundet, was diesen unterschiedlichen Technologien ihren monetären Status gab und wie sie ihn wieder verloren, was uns das über die wünschenswerten Eigenschaften von Geld lehrt und wie Bitcoin versucht diese zu erfüllen.
Ammous erläutert die wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und politischen Vorzüge eines soliden Geldes und stellt diese unserem aktuellen Geldsystem gegenüber. Hierbei entsteht eine fachkundige Debatte über die bedeutungsvolle Funktion, die Bitcoin in der Zukunft der globalen Wirtschaft einnehmen könnte. Anstatt ihm die Rolle einer Währung für Kriminelle oder eines preiswerten Zahlungsnetzwerkes für die Massen zuzuschreiben, beschreibt dieses Buch Bitcoin als eine aufstrebende dezentrale, politisch neutrale und freie marktwirtschaftliche Alternative zu nationalen Zentralbanken. Eine Alternative, die möglicherweise gewaltige

Auswirkungen auf die Freiheit und den Wohlstand jedes Einzelnen mit sich bringt.
Für alle, die sich ein klares Bild von diesem neuen digitalen Geld machen wollen, ist Der Bitcoin-Standard eine unentbehrliche Grundlage.

Erfahrungsbericht

Was wir von diesem Buch erwarteten, war eine Ode an den Bitcoin. Tausend Fakten wieso und weshalb es die einzig wahre Währung sein soll. Schon nach einigen Seiten sieht man jedoch, dass dies nicht der Fall ist. Über die Hälfte des Buches bietet einen Rückblick auf vergangene Finanzsysteme und dessen Zusammenhänge mit historischen Ereignissen. Gegen Ende des Buches geht es dann doch hauptsächlich um Bitcoin. Viele Fakten, seine mögliche Rolle in der Zukunft und bisherige Entwicklung werden einem mithilfe diverser Charts und Statistiken aufgezeigt. Obwohl das Buch nicht als leichte Lektüre bezeichnet werden kann, eignet es sich auch für Neulinge im Bereich Kryptowährung optimal um einen tiefen Einblick in die Bitcoin-Welt zu erlangen